Spende an Bethel

Spende an Bethel

Frischdienst Union übergibt Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Bethel

Eine Spende in Höhe von 7.500 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Bethel übergaben jetzt der Geschäftsführer Thomas Knaack und die Marketing-Mitarbeiterin Sara Gewohn an Spendenreferent Diakon Jens Rosenfeld. Verwendet wird das Geld zur Unterstützung von Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten und ihrer Eltern. Mit der Spende unterstreicht die Frischdienst Union ihr Engagement für die Region rund um ihren Unternehmenssitz in Versmold.

„Die von Bodelschwinghschen Stiftungen nehmen seit Jahrzehnten eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe wahr. Uns beindruckt das Engagement der festen als auch der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter aus der Region“, so Thomas Knaack.

Das Geld stammt aus einer Marktforschung der Frischdienst Union: Im März dieses Jahres befragte das Unternehmen seine Kunden zur Zufriedenheit und zu zukünftigen Erwartungen und Anforderungen. Als Dankeschön konnten die Teilnehmer wählen, ob sie einen Warengutschein erhalten wollen, oder das Geld gespendet wird. Etwa 90 Prozent der 500 teilnehmenden Kunden entschieden sich für die Spenden-Option. Anschließend rundete die Frischdienst Union den Betrag auf.

Spende an Bethel