Bewerbungsworkshop

Bewerbungsworkshop

Bewerbungsworkshop

„Bewerbungsgespräche erfolgreich führen“ – so lautete das Motto am 30. Januar 2019. Im Rahmen eines Schulprojekts ging es für die Schüler eines Kurses der EF des CJD Gymnasiums in Versmold darum, wie man sich richtig bewirbt – vom Anschreiben bis zum Vorstellungsgespräch.

Das Projekt ist eine Kooperation unsererseits mit der Firma Reinert und Kraftverkehr Nagel. Aufgabe war es, sich bei dem Unternehmen der eigenen Wahl zu bewerben. Bei uns durften sich die Schüler aussuchen, ob sie sich für den Ausbildungsberuf „Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau (Fachrichtung Großhandel)“ oder für den praxisintegrierten Studiengang BWL bewerben.

Nachdem sich Herr Tatura (Ansprechpartner für Ausbildung) und Herr Jurczyk (BWL-Student) vorab die Bewerbungsunterlagen detailliert angeschaut hatten, ging es am 30. Januar zur Sache. Nach einem kurzen Empfang von Reinert, die freundlicherweise die Räumlichkeiten für die Vorstellungsgespräche zur Verfügung stellten, gingen die Simulationen auch schon los.

Mit jedem Schüler wurde ein echtes Vorstellungsgespräch simuliert. Von ihrem Wissen über die Frischdienst Union, bis hin zu der Frage „Wieso sollten wir uns denn genau für Sie entscheiden?“ wurde den Schülern alles abverlangt, wie es eben in einem echten Bewerbungsgespräch auch so ist. Im Anschluss gab es dann eine ehrliche, individuelle Feedback-Runde. Dabei haben wir sowohl erklärt, worauf es im Anschreiben und Lebenslauf ankommt und was man noch verbessern könnte, als auch wie die Person im persönlichen Gespräch auf uns gewirkt hat. Den Schülern wird somit ein Mehrwert geboten, wenn es im späteren Leben irgendwann darum geht, sich wirklich zu bewerben.

Die Resonanz der Schüler war durchweg positiv. Auf dem Gymnasium kommt das „richtige Bewerben“ aufgrund des stark strukturierten Lehrplans leider meist viel zu kurz, weshalb viele versucht haben, diese Chance zu nutzen, um ein ehrliches Feedback zu erhalten.

Der Frischdienst Union ist eine nachhaltige Personalentwicklung sowie eine gute Ausbildung junger Menschen sehr wichtig, weshalb dieses Projekt eine gute Möglichkeit ist, den Schülern das auch zu zeigen. Gerne möchten wir so eine Art von Bewerbungstrainings zukünftig häufiger durchführen.