Unser Nachhaltigkeitsprojekt: Bäume pflanzen und Wald aufforsten

Mai 2024: Es ist entschieden – das machen wir noch mal!

So viel Zuspruch von Mitarbeitern und Kunden hat es für diese Aktion gegeben, dass wir sie direkt noch mal wiederholen. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah! Eine weitere Brachfläche des Teutoburger Waldes hat unseren Ehrgeiz erfasst, hier für Jahrzehnte etwas zu schaffen, das nachhaltig wächst und gedeiht. Sind Sie in diesem Jahr (wieder) dabei? Dann jetzt schon mal für Juli und August Käse-/Wurst-Satten bei der Frischdienst Union vormerken!

Was bisher geschah, lesen Sie hier:

April 2024

Der junge Wald treibt frisch aus

Im Dezember, am Pflanztag, war alles grau und nass und die kleinen Stämmchen waren so ganz ohne Blätter kaum auszumachen. Jetzt im Frühling treiben die Setzlinge zum ersten Mal an ihrem Bestimmungsort frisch aus. Schön anzusehen und ein stolzes Gefühl!

Dez 2023

Die kleinen Bäume werden gepflanzt

An einem der Pflanztage sind wir auch dabei. Mithelfen können wir nicht. Der Boden ist fest und verwurzelt und aufgrund der Hanglage ist die Humusschicht sehr dünn. Damit die Bäume die bestmöglichen Chancen haben gut einzuwurzeln, müssen Sie mit viel Druck in den Boden gebracht werden. Das können nur erfahrene, professionelle Pflanzer. Nette Männer, die sich total freuen, hier wieder Bäume pflanzen zu können.


Und wir lernen von ihnen dazu: Der Boden wurde zuvor bewusst nur grob gesäubert. So können junge Bäume, die sich hier selbst ausgesät haben – die sogenannte Naturverjüngung – unbeschadet stehen bleiben. Auch die Tierwelt an der Oberfläche sowie in der Erde bleibt weitestgehend unbehelligt. Das wiederum ist förderlich für eine gute Bodenstruktur und hilft somit den Bäumen beim Anwachsen.

 

Sep 2023

Auswertung der Aktion – Wie viel Waldfläche können wir bepflanzen?

Wir freuen uns riesig! Die Aktion war so erfolgreich und unser Geschäftsführer rundet noch einmal großzügig die Anzahl Bäume auf, die gepflanzt werden sollen. Ein Hektar (das sind 100 x 100 Meter oder ca. 1,5 Fußballfelder) neuer Wald wird auf diese Weise entstehen. Mit Trauben- und Roteichen, Kiefern, Esskastanien und Winterlinden sowie ein paar Obstbäumen am Wegesrand wird dieser Wald zudem resilient und stabil gegenüber Klimaveränderungen. Denn während Monokulturen aus nur einer Baumart anfällig sind für Trockenheit, Sturm und Borkenkäfer, fallen bei Mischkulturen nicht gleich ganze Waldflächen zum Opfer. Ein Wald für viele Jahrzehnte.    

Jul & Aug 2023

Die Happy-Forest-Aktion ist in vollem Gang

Wir haben drei verschiedene Käse-/Wurst-Satten ausgewählt, und für jede verkaufte Satte spenden wir einen Baum. Unsere Mitarbeiter sind mit Herzblut dabei, möglichst viele Satten zu verkaufen, und zahlreiche Kunden machen mit. Unser gemeinsames Ziel: „Wir wollen vor lauter Bäumen den Wald wieder sehen!“

Mai 2023

Die Happy-Forest-Aktion nimmt Formen an

Wir besichtigen den Teutoburger Wald, Naherholungsgebiet in der Mitte Deutschlands. Hier schauen wir uns die Brachfläche an, die für unsere Aktion in Frage kommt. Der einstige Fichtenwald wurde durch Trockenheit geschwächt und Borkenkäfer haben ihm dann den Garaus gemacht, so dass die Fläche gerodet werden musste. Seitdem wuchern hier nur noch stacheliges Brombeergestrüpp und Farne. Es sieht traurig aus und unsere Gedanken kreisen schon, wie wir dabei mitwirken können, dass hier wieder ein Wald entsteht.

Bäume pflanzen

Dieses Aufforstungsprojekt ist nun eine weitere Säule unseres nachhaltigen Handelns. Eine Herzensangelegenheit, denn der Teutoburger Wald ist für unsere Mitarbeiter in der Zentrale in Versmold ein Naherholungsgebiet und darüber hinaus ein überregionales Ausflugs- und Wandergebiet für viele Menschen. Die klimatisch strapaziösen, vergangenen Jahre haben stellenweise erschreckende Lücken in den Wald gerissen.

Damit hier klimastabil neu aufgeforstet werden kann, werden finanzielle Hilfen benötigt. Wir helfen gerne!

Spenden für gute Zwecke

Als Lebensmittelgroßhändler sind wir uns unserer Verantwortung für die Ressourcen der Natur, für Mensch, Tier und Umwelt bewusst:

Unser Ziel ist es, dass möglichst alle bei uns gelagerten Lebensmittel für die Ernährung von Menschen zum Einsatz kommen und nicht in der Mülltonne enden. Überhänge spenden wir daher rechtzeitig an die Osnabrücker Tafel und an die Ludwigsburger Tafel.

​Außerdem unterstützen wir eine gesunde Ernährung schon von Kindesbeinen an und spenden jährlich an die Stiftung Kindergesundheit und das KiKoMo Kinderkochmobil.

Emissionen kontinuierlich reduzieren

Als zuverlässiger Lieferant legen wir weite Wege zurück, um unsere Kunden Land auf, Land ab mit Lebensmitteln zu versorgen. 

Um die Emissionen kontinuierlich zu reduzieren, haben wir unter anderem in eine Tourenplanungssoftware investiert, die uns täglich die kürzesten Routen ausgibt.

Zuletzt haben wir ein zweites Zentrallager in Stuttgart aufgebaut, um näher an unseren Kunden in Süddeutschland zu sein und auch auf diese Weise Strecken zu reduzieren.

Unser Partner im WaldUnser Partner im Wald

MADE BY YOU

Wir von climatebloom sind ein Bielefelder Unternehmen mit Fokus auf Aufforstung und Klimaschutzprojekte. Aktuell sind in unserer Naherholungsregion durch das Absterben der Fichte in den Wäldern große Freiflächen entstanden. Wir pflanzen Bäume für unsere Zukunft.​ Dabei stützen wir uns auf heutige wissenschaftliche Erkenntnisse und lassen naturhahe, klimastabile Mischwälder entstehen.